32 - (28-May-21)

Tatjana Hoesch: Danach wurde der Container freigegeben und ist durch das erste Tor vor das NRA office gefahren (noch im Hafen). Dort wird die Plombe aufgeknackt und der Inhalt von den NRA officers kontrolliert. Bei uns lief es so ab, dass die Plombe aufgeknackt wurde, wir noch kurz 1-2 Fotos gemacht haben und dann wurde dem Fahrer gesagt, dass er weiter fahren kann. Allerdings hatte noch kein NRA officer den Inhalt kontrolliert gehabt, aber der Container ist mit dem Fahrer zu nächsten Tor weggefahren. Ein Riesen Drama ging los, denn die NRA Personen waren nicht so amüsiert darüber, dass der Fahrer einfach so weitergefahren ist. Mit viel Überzeugungskraft (von uns) hat es dann am Ende doch geklappt. Um dorthin zu kommen waren es viele Gänge in verschiedene Büros und die Aufmerksamkeit gewinnen von dem einen Mitarbeiter, der sich immer noch YouTube Videos über die umweltfreundlichsten Autos angeschaut hat während er mit uns gesprochen hat. Am Ende waren es die Fotos, die wir gemacht haben, dass sie uns gehen haben lassen. Mittlerweile war es schon 20 Uhr. Noch ein paar wenige Dokumente die unterschrieben werden durften und weitere Diskussionen wie viel der Fahrer bekommt und der Container war auf dem Weg den Hafen zu verlassen.

00001170-PHOTO-2021-05-29-03-03-09.jpg

00001171-PHOTO-2021-05-29-03-03-10.jpg

00001172-PHOTO-2021-05-29-03-03-10.jpg

Tatjana Hoesch: Ein paar Tage zuvor hatten wir den von uns gekauften Container bei Hill station compound abgestellt. Der gekaufte Container dient als Lagerort und somit war das der Abladungsort für den Container aus dem Hafen. Einer unserer aktiven Clubs spielt auch bei Hill station. Sambo hat den Captain, Ezekiel, angerufen und ihn beauftragt Spieler zu holen, die beim Umladen helfen. Wir haben den Container direkt nach den Inhalten der Kisten sortiert, dass hat alles super geklappt mit der Unterstützung der Spieler. Um 00:30 waren wir dann fertig. Am Ende des Abends waren wir unfassbar glücklich, endlich diesen Container aus dem Hafen zu haben und das Equipment bereit, den Spielern zu geben.

00001175-PHOTO-2021-05-29-03-08-55.jpg

00001176-PHOTO-2021-05-29-03-08-55.jpg

00001177-PHOTO-2021-05-29-03-08-55.jpg

00001178-PHOTO-2021-05-29-03-08-55.jpg

00001179-PHOTO-2021-05-29-03-08-55.jpg

Tatjana Hoesch: Den Container haben wir anschließend mit 5 Schlössern verschlossen und vorerst alle Schlüssel behalten. Die Idee war es, dass jeder Verein einen Schlüssel erhält und sie nur gemeinsam den Container öffnen können. So kann man sicherstellen, dass keiner heimlich etwas nimmt.

Tatjana Hoesch: Fortsetzung folgt!